Kommando der Schönigkeit

Haus Wildkind
Wowoetisches Jahr 2018


Obacht! Es findet Stadt! Es findet Pfungstadt.
Verwegen, besonders, begrenzt.

**********

Offenes Dabeisein - Heimatrosen
Werkstattgespräche
Mitreden, Mitdenken, Mitsingen
Die Heimatrosen treffen sich, um ihre bisherigen Aufnahmen anzuhören, suchen freudig verzweifelt nach Besserungen, lassen mitreden, sie proben und singen, öffnen den Chor, es wird Aufnahmen geben, vielleicht sogar in Ton und Bild, und bei Gelingen wird was fertig.
Begrenzte Kapazität. NUR mit Voranmeldung!
Datum 09. bis 11.02.
-----
Wowoetische Parkplatzdeklamation
Besonderer Gast: Marcus Jeroch
Gutes Wetter wird angefordert, Bänke werden aufgestellt, der Parkplatz 01 des Hauses Wildkind dient der Forderung nach mehr wortiger und wie immer gearteter Schönigkeit.
Mit dabei: Erklärungen, Erinnerungen und Werbung.
Elitär und offen für alle!
Termin wird bekannt gegeben
-----
Salonlesung mit Friedhelm Kändler
In intimer Runde, wunsch- und gesprächsoffen, mal zärtlich, mal lachend, mal tiefer gesetzt, schwebend gelassen, zur Not wiederholt, erläutert und manchmal frei.
Begrenzte Platzzahl – 11 Personen
NUR mit Voranmeldung!
Termin wird bekannt gegeben
-----
Studiolesung und Geplauder
Mit Marcus Jeroch und Friedhelm Kändler
Spontane Auswahl der Texte
Ausgewähltes aus dem Buch „Schöner denken“, erschienen im Jeroch Verlag, reich pausiert.
Begrenzte Platzzahl – 32 Personen
NUR mit Voranmeldung!
Termin wird bekannt gegeben
-----
Kröhlmann
von und mit Friedhelm Kändler
Mitschnitt mit Robert Stripling und Rafael Maurer
Videoabend + Chips im Studio, lebende Unterbrechungen
Eine Aufzeichnung aus dem Kröhlmanntheater, gemeinsam geschaut, mit Unterbrechungen für den Toilettengang oder auch mal für eine Zwischensequenz lebend vorgetragen.
Begrenzte Platzzahl – 22 Personen
NUR mit Voranmeldung!
Termin wird bekannt gegeben
-----
Heimatrosen im Garten
Das Schmelzfest
Friedhelm Kändler und die Heimatrosen entführen mit grauslich schönen Gesängen in die Welt des Liedhaften, zu Abendsonne und bester Lauschigkeit. Eine beliebte Wiederholung, diesmal mit Gewächs drumrum.
Termin wird bekannt gegeben
-----
Die lange Nacht der Missis Jö
Lesung mit (wird bekanntgegeben)
Beginn 22.00 h – Ende offen
(Proviant mitbringen)
Marcus Jeroch plant die Herausgabe, Friedhelm Kändler hat einen Roman geschrieben, eine heiter bis nachdenklich skurrile Erzählung um einen diplomierten Postboten, eine vermutete Hexe und ihre seltsame Familie. Kapital nach Kapitel wird gelesen – bis zur wohligen Erschöpfung, und sei es bei Sonnenaufgang.
Begrenzte Platzzahl – 18 Personen
NUR mit Voranmeldung!
Der persönliche Fortgang im Nachtverlauf ist jederzeit erlaubt.
Termin wird bekannt gegeben
-----
Eine Interessensbekundung vor Bekanntgabe des jeweiligen Termins ist möglich, eine verbindliche Bestätigung wird nach Bekanntgabe eingefordert.
Alle Angaben ohne Gewähr.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen